Past News from the Net...

The most interresting News from the Internet. All in a quick page for you to read....


10 Jahre Joomla: Open-Source-CMS feiert Jubiläum

Liane M. Dubowy

Vor genau zehn Jahren wurde die erste Version des freien Content-Management-Systems Joomla veröffentlicht. Das von Mambo geforkte CMS zählt längst zu den erfolgreichen Open-Source-Projekten und wird millionenfach eingesetzt.

Am 17. September 2005 veröffentlichte das kurz zuvor aus der Taufe gehobene Joomla-Projekt die erste Version seines freien Content-Management-Systems. Als Fork des Mambo-CMS entsprach das auf PHP und MySQL basierende Joomla 1.0 noch weitgehend seinem Vorgänger. Eigene Akzente setzte Joomla erst mit Version 1.5. Mit weiteren Updates kamen wichtige neue Funktionen wie eine vielseitige Rechteverwaltung und eine verständliche Kategorisierung der Inhalte hinzu.

Die aktuelle Version Joomla 3 unterstützt mehrsprachige Websites und lässt sich dank Responsive Design auch auf Mobilgeräten bedienen. Das CMS und seine Erweiterungen aktualisiert ein zentraler Updater im Adminbereich. Das Open-Source-CMS wurde im Laufe der Zeit stetig weiterentwickelt und ausgebaut, wenn nötig wurden dabei auch veralteter Code und verkrustete Projektstrukturen über Bord geworfen. Starkem Wandel war auch der Release-Zyklus im letzten Jahrzehnt unterworfen. Ein Artikel bei c't zeichnet die Entwicklung des freien CMS nach.

orig. source: http://www.heise.de/open/meldung/10-Jahre-Joomla-Open-Source-CMS-feiert-Jubilaeum-2812871.html

more: Joomla feiert zehnten Geburtstag

http://magazine.joomla.org/issues/issue-august-2015/item/2818-10-years-of-joomla-birthdays

 


CryptoPHP: Hinterlistiger Schadcode hat zehntausende Server infiziert

orig:  heise.de

Der Schädling versteckt sich in raubkopierten Themes und Plug-ins für die Content-Management-Systeme Drupal, WordPress und Joomla. Einmal infiziert, wird der Server Teil eines Botnetzes, das Such-Rankings manipuliert. Zum Schaden der eigenen Seite.

https://github.com/fox-it/cryptophp/tree/master/scripts


Angriffe auf ShellShock-Lücke häufen sich

Die kürzlich entdeckte Lücke in der Unix-Shell Bash wird nun von Angreifern aktive genutzt, um Webserver anzugreifen. Mittlerweile haben aber alle großen Linux-Distributionen ein zweites Update veröffentlicht, welches die Lücke entgültig stopfen soll.

Shellshock Info from heise.de

 CVE-2014-7169

 LogZilla Shellshock Blog

 Still on Debian 6? Here is how to setup lts:

If you just need to patch the bash package do:

You just need to do apt-get install --only-upgrade <packagename>. This will upgrade only that single package, and only if it is installed..


 

Infinity

Picture of the Day

Photography Articles

You have always a choice!

TML Technologies wants you to give Open Source a chance.

Try the many tools available today and safe money.

Features

netwars

Ralf's Biography

11227027 469662006556702 4286901489162897682 n

Contact Ralf Wiegand

20161014145358 IMG 0151